Moorpackung
Rehabilitationsklinik Neydharting
Reha-Klinik Neydharting
Reha-Klinik Neydharting
Reha-Klinik Neydharting

Ein geschichtsträchtiges Haus mit viel Charme

Das erste Mal, als ich das OptimaMed Gesundheitsresort Bad Wimsbach sah, war an einem trüben, wenig einladendem Tag im Jänner 2008. Die Anlage faszinierte mich sofort: Vier miteinander verbundene Häuser, in einer Senke liegend, von Moor, Wiesen und Wäldern umgeben, überragt von einem Aussichtsturm.

Man kann sich der Magie, die von diesem geschichtsträchtigen Haus und zum Teil alten Gemäuer ausgeht, nicht entziehen.

Bei einem Rundgang fallen die vielen 5-Ecke ins Auge: Es ist das Pentagramm, ein mittelalterliches Heilszeichen und in Kur-, Paracelsus- und Stiftungshaus allgegenwärtig – Türen, Tische, Fenster, Türschilder, ja sogar ein Sicherungskasten im Keller sind 5-eckig. Wir haben uns die Mühe gemacht, die Zeichen zu zählen, haben aber bei 400 Pentagrammen abbrechen müssen.

Paracelsus, der große Arzt und Heiler, hat sich im 16. Jahrhundert einige Wochen im Moorbad aufgehalten und seine 5-Elementelehre prägt das Bild im Paracelsushaus.
Ein schöner Platz um Ruhe zu genießen, ist der Löschteich – verwunschen gelegen und bestens geeignet um Wasserschlangen, Frösche und Fische, bei etwas Glück auch Biber zu beobachten.

Insgesamt bietet Das Gesundheitsresort, das auch als Rehabilitationszentrum geführt wird, somit einiges mehr als eine Ansammlung von vier Häusern. Es ist Geschichte pur und verfügt über einen ganz eigenen Charme. 

Dr. Hannelore Fallmann